The power of the arts – bewerben bis 9. Juni 2017

The Power of the Arts ist eine Initiative der Philip Morris GmbH. Bewerben können sich alle gemeinnützigen Institutionen oder Initiativen in Deutschland, die sich für kulturelle Teilhabe geflüchteter Menschen und Menschen mit Migrationshintergrund einsetzen. Dafür werden jährlich vier Projekte mit jeweils 50.000 Euro unterstützt. Eine unabhängige Jury, bestehend aus Personen aus dem Kunst- und Kulturumfeld, der Wissenschaft und Wirtschaft aus Deutschland, wählt die Projekte aus. The Power of the Arts unterstützt Initiativen und Institutionen, die sich für die Integration und Inklusion von Menschen mit Migrationshintergrund und geflüchteten Menschen über Kultur (Musik, Kunst, Theater und Tanz) in Deutschland und damit für eine offene Gesellschaft einsetzen. The Power of the Arts ist offen für integrative Projekte, die sich mithilfe der Künste für die Stärkung der beruflichen und gesellschaftlichen Teilhabe von Frauen einsetzen, Bildungsmöglichkeiten und Berufschancen stärken sowie wirtschaftliche Chancen ermöglichen.  Mehr Informationen finden Sie hier.