Fortbildungsreihe Tanzpädagogik der LAG Tanz NRW

Das Fortbildungsprogramm der LAG Tanz NRW richtet sich in erster Linie an professionelle Tänzer*innen, die sich nach oder begleitend zu ihrer Künstlerkarriere neu orientieren und ihre trainierten Fähigkeiten und ihr Know-How in der pädagogischen Arbeit weitergeben möchten. Aber auch für Tanzpädagogen*innen, die ihre Kompetenzen in diesem Feld ergänzen oder auffrischen möchten, eignet sich die Qualifikation.

Ziel der Reihe aus fünf Intensiv-Wochenenden ist es, für die Tanzvermittlungsarbeit zu qualifizieren sowie für die Planung und Realisation von Tanzprojekten an Schulen und in Jugend-, Bildungs- oder Kultur-Einrichtungen zu befähigen.

Die einzelnen Module sind frei wählbar. Die Teilnehmenden entscheiden für sich, abhängig vom bereits vorhandenen Wissensstand, welche Module sie belegen möchten. So kann sowohl das gesamte Fortbildungsprogramm durchlaufen werden oder nur einzelne Module belegt werden.

>>>     Modul III Bewegungslehre, 30.09. & 01.10.2017
>          30.09., 11:00 – 14:00 Uhr

Filmpräsentation und Diskussion, Moderation: Ulla Geiges & Anna Tiedt

>          30.09.  15:00 – 18:00 Uhr &

>          01.10.  11:00 – 17:00 Uhr

Spielkultivierung und Werkorientierung, Referentin: Karin Hermes

>>>     Modul IV, 28.10. & 29.10.2017

         28.10., 11:00 – 18:00 Uhr

Musiktheorie, Referenten: Anna Tiedt & Prof. Wolfgang Tiedt

>          29.10., 11:00 – 17:00 Uhr

Folklore, Referentin: Petra Zierul

Veranstaltungsort: LAG Tanz NRW, Güntherstr. 65, 44143 Dortmund

Gebühr pro Wochenende: 95 € normal  /  75,- € ermäßigt für Studierende, Arbeitslose und Mitglieder der LAG Tanz

In der Gebühr enthalten sind Arbeitsmaterialien und Tagungsgetränke.

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Weitere Informationen und Aktuelles finden Sie auf unserer Webseite: http://www.lag-tanz-nrw.de/fortbildung/projekte/.