Informationsveranstaltungen zum Förderprogramm ChanceTanz – Dezember 2017

Der Bundesverband Tanz in Schulen ist mit ChanceTanz auch in der zweiten Förderrunde von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ Programmpartner des BMBF und hat für 2018 bis 2022 insgesamt 7.5 Mio Euro Fördermittel zur Verfügung.

Mit ChanceTanz fördern wir Tanzprojekte für Kinder und Jugendliche, die von einem lokalen Bündnis getragen und von einem Zweierteam geleitet werden, dem mindestens ein*e professionelle*r Tanzkünstler*in angehört.

Eine erste Ausschreibung für ChanceTanz findet ab Mitte Dezember 2017 mit Antragsfrist zum 21.01.2018 statt und ermöglicht einen Projektstart ab März 2018. Bewährte und neue lokale Bündnisse mit mindestens drei Partnereinrichtungen aus den Bereichen Tanzkunst/Kultur, Bildung und Sozialraum können Projektanträge für die Formate „Tanz_Start“ oder „Tanz_Intensiv“ mit einem Fördervolumen zwischen 6.500 und 15.500 € stellen. Weitere Ausschreibungen mit Antragsfristen zum 31.3. und 30.9. eines jeden Jahres folgen.

Im Dezember 2017 finden folgende Informationsveranstaltungen statt, die das grundlegende Konzept sowie Neuerungen und Förderbedingungen von ChanceTanz vorstellen und das Antrags- und Auswahlverfahren erläutern:

Hamburg 12.12.2017 // 11:00 -13:00 Uhr
K 3 | Tanzplan Hamburg, Kampnagel Studio K33, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg
(Eingang von der Kanalseite http://k3-hamburg.de/service/anfahrt/)
Anmeldung unter tanzplan2@kampnagel.de

Köln 14.12.2017 // 12:00 -14:00 Uhr
brennpunkt.tanz#14 des nrw landesbüro tanz, Im Mediapark 7, 50670 Köln, Raum 222
Anmeldung unter nrw@landesbuerotanz.de / www.landesbuerotanz.de
Flyer

Bochum 15.12.2017 // 11:00 – 13:00 Uhr
Zukunftsakademie NRW, Humboldtstraße 40, 44787 Bochum
Anmeldung unter post@zaknrw.de bis 13.12.2017

Die Veranstaltung ist interessant für Vertreter*innen von Kulturinstitutionen, Organisationen der kulturellen Bildung, Künstler*innen und Tanzvermittler*innen, die an einer Antragstellung Interesse haben. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Wir danken unseren Kooperationspartnern vor Ort: