AG Tanz im Regelunterricht lädt ein!

Die Arbeitsgruppe des Bundesverbandes Tanz in Schulen beschäftigt sich mit dem Ausloten von Möglichkeiten der Umsetzung von zeitgenössischen Tanzkonzepten im Regelunterricht.

Zur Mitgestaltung in der AG laden wir alle Interessierten zu einem überregionalen Treffen herzlich ein.

Angesprochen sind Interessierte aus dem Verband sowie Aktive im freien und schulischen tanzpädagogischen Kontext. Ebenso Vertreter*innen aus dem Bereich der ästhetischen Bildung, Lehrer*innen aus den Schulfächern Kunst, Musik, Darstellendes Spiel und Sport, Kulturpädagog*innen und andere Fachkräfte kultureller Schulentwicklung.

Termin: Freitag, 12.01.2018, 12:00 – 18:00 Uhr, Staatstheater Kassel, Friedrichsplatz 15, 34117 Kassel

Formlose Anmeldung bitte an: anke.hardt1@gmx.de

Mögliche Themen

  •       Tanzpädagogische Formate im Kontext schulischen Regelunterrichts
  •       Schulische Rahmenbedingungen zur Durchführung zeitgenössischer tänzerischer Inhalte
  •       Schulische Vorgaben und zeitgenössische Tanzvermittlung. Ein Widerspruch?
  •       Inwieweit grenzt sich Tanz im schulischen Kontext als eigenständiger Bereich inhaltlich und strukturell ab?
  •       Argumente für bzw. gegen Tanz als eigenes Schulfach?
  •       Kreative Bewegung als Vermittlungsansatz für allgemeine Lerninhalte
  •       Kompetenzförderung durch zeitgenössischen Tanz im Unterricht
  •       Zusammenarbeit von externen, professionellen Tanzvermittler*innen und schulischen Lehrkräften
  •       Sammlung von  bereits erprobten, durchgeführten oder analysierten Ansätzen und Erfahrungen

Bei dem Treffen steht der Austausch und die Sammlung von Fragen, Problemen und Wünschen im Vordergrund.

Abschließend kann die Formulierung gemeinsamer Ziele erfolgen.

Wir danken dem Staatstheater Kassel herzlich für die Gastfreundschaft!