Symposium Körper-Feedback-Bildung (Köln)

Modi und Konstellationen von (tänzerischer) Bewegungsaneignung

Interdsiziplinäres Symposium am ZZT in Kooperation mit der Bewegungs- und Sportsoziologie der Universität Marburg. Das interdisziplinäre Symposium bringt Vorträge, Diskussionen, Workshops, Co-Teaching- und Open-Sharing-Formate zusammen, um den Nexus von Körper-Feedback-Bildung theoretisch und in konkreten Praktiken des Bewegens, Reflektierens und Doing-Feedbacks performativ zu verhandeln.

Diese Verschränkung zielt einerseits auf eine differenzierte Reflexion von unterschiedlichen Feedbackpraktiken in künstlerischen (Aus)-Bildungskonstellationen, anderseits möchten wir hierüber (tänzerische) Körper- und Vermittlungspraktiken als exemplarisches Feld für eine praxeologische und bildungstheoretische Diskussion fruchtbar machen. Damit werfen wir Fragen nach dem körperlich-leiblichen und kollektiven Vollzugsgeschehen, dem doing-Feedback auf, ebenso wie nach möglichen Konstellationen, Interdependenzen und Modi sprachlicher, medialer und körperlich-sinnlicher Aneignungs- und Vermittlungsprozesse: In der Verschränkung von praktischer Erfahrung und kritischer Reflexion wollen wir sowohl die Potentiale als auch die kritischen Dimensionen einer zunehmenden – auch ökonomisierten – „Feedbackkultur“ diskutieren.

DO 03|05|17 – SA 05|05|17, Zentrum für Zeitgenössischen Tanz ·
 Turmstrasse 3-5 ·
 50733 Köln-Nippes

Programm und Anmeldung