vorstand

Der geschäftsführende Vorstand des Bundesverbands Tanz in Schulen e.V. wird für zwei Jahre von der Mitgliederversammlung gewählt. Seit den Wahlen im Rahmen der Mitgliederversammlung am 28. Januar 2017 in Köln setzt sich der geschäftsführende Vorstand wie folgt zusammen:

 

Vorsitzende: Linda Müller

#Netzwerken #Teilen #AufDemLaufendenBleiben

Linda Müller ist Sportwissenschaftlerin und Physiotherapeutin, sie hat an der Deutschen Sporthochschule Köln unter anderem die Schwerpunkte Elementaren Tanz und Spiel-Musik-Tanz studiert.

Von 2003 bis 2017 war sie für den nrw landesbuero tanz e.V. in Köln tätig. Dort baute sie den Fachbereich Tanz in Schulen, später Tanzvermittlung auf und war in zahlreiche Projekte zur strategischen Weiterentwicklung und Sicherung der Tanzkunst in der kulturellen Bildung involviert. So hat sie u.a. aktiv an der Gründung des Bundesverband Tanz in Schulen mitgewirkt und leitete mit der Tanzvermittlung NRW eine Zentrale zur Koordinierung und Durchführung von Projekten in der kulturellen Bildung. Die Etablierung von Tanzprojekten in diversen gesellschaftlichen Kontexten ist ihr ein großes Anliegen. In der Zukunftsakademie NRW hat sie sich in 2017 für die Diversität in der kulturellen Bildung stark gemacht.

Linda Müller ist außerdem stellvertretende Vorsitzende des Kulturrats NRW, der sich dafür einsetzt, der Kunst und Kultur in Nordrhein-Westfalen mehr Geltung zu verschaffen.

 

Stellvertretende Vorsitzende: Claudia Feest

#TanzFürAlleUndMitAllen #KulturelleTeilhabeFürAlle #TanzGesellschaftlichVerankernUndSichtbarMachen

Diplombiologin, Atem- und Bewegungspädagogin und -therapeutin, ehemalige Tänzerin, Choreographin. 1999 bis 2003 Mitglied im Rat für die Künste Berlin, Gründungsmitglied Zeitgenössischer Tanz Berlin (ZTB), von 2003 bis 2007 zweite Vorsitzende der Gesellschaft für Tanzforschung (GTF). Mitbegründerin und seit 2006 Vorstandsmitglied des Dachverband Tanz Deutschland e.V. (DTD) und Leiterin der AG Tanz(Aus)Bildung. Lehre und Forschung im Bereich von elementarer Atem- und Bewegungslehre und Körperwahrnehmung. Seit 2012 Lehrtätigkeit und Coaching / Mentoring am HZT Berlin, 2004 – 2009 Lehrtätigkeit am Nachdiplomstudiengang TanzKultur der Universität Bern, Schweiz und an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HfMDK) in Frankfurt am Main, sowie als freischaffende Atem- und Bewegungspädagogin im In- und Ausland und als Atemtherapeutin in freier Praxis in Berlin tätig.

2006/07 Koordinatorin beim Senat für Wissenschaft, Forschung und Kultur Berlin für das Hochschulübergreifende Zentrum Tanz – Pilotprojekt Tanzplan Berlin. 2009 bis 2011 Projektleitung und Konzeption für das Berliner Projekt TanzZeit – Zeit für Tanz in Schulen. Seit 2007 Jurytätigkeit für Tanz und Darstellende Künste in Berlin, NRW und auf Bundesebene sowie Jury-Mitglied bei ChanceTanz in der Kulturellen Bildung. Seit 2015 Mentorin im PAP-Mentoring- Programm des LAFT Berlin und seit Januar 2016 Vorsitzende der Tanzkommission NRW.

 

Weiteres Vorstandsmitglied: Anna-Lu Masch

#PraxisnahUndMittendrin #EtwasZurückgebenUndVeränderungMitanschieben #LearningByDoing

Anna-Lu Masch ist ausgebildete Bühnentänzerin, Choreografin und DANAMOS-Dozentin. Als Tanzvermittlerin unterrichtet sie langjährig modernen und klassischen Tanz für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Arbeit mit Schulklassen im Kontext der kulturellen Bildung mit den Schwerpunkten Improvisation, Tanzkomposition und Gruppendynamik. Gründerin des umfassenden Tanzprojektes „Bad Honnef tanzt“, an welchem seit 2012 über 16 Schulen und andere Einrichtungen, sowie 2.000 Kinder und Jugendliche der Region beteiligt sind. Leitung des gleichnamigen Sommertanzfestivals und des Vereins mit interdisziplinären Künstlern. Jährlich Eigenproduktionen und Einladung namhafter Ensembles aus ganz Deutschland nach Bad Honnef. Als Tänzerin und Choreografin entwickelt Anna-Lu Masch u.a. professionelle Tanztheaterproduktionen speziell für junges Publikum. Sie lebt mit ihrem Mann und den drei Söhnen bei Bad Honnef.

 

Beisitzerinnen im Vorstand:

 

Nana Eger

Dr. Nana Eger übernimmt ab April 2017 die Professur Kulturelle Bildung an der Hochschule Merseburg und setzt sich im Rahmen ihrer Tätigkeit das Ziel, zeitgenössischen Tanz in Schulen zu etablieren! Dabei interessiert sie besonders das Lernen in, mit und durch Tanzkunst sowie die Qualität(en) der Vermittlung als auch die Konstruktion von (Tanz)Räumen.

 

Anke Hardt

#SchuleTanzt! #TanzBisZumAbi #TanzenFürAlle

Anke Hardt ist Tanzpädagogin, Choreografin und Studienrätin in Kassel. Sie unterrichtet zeitgenössischen Tanz im Regelunterricht, leitet das schulische Tanztheater (2015/16 Nominierung für das Tanztreffen der Jugend, Berliner Festspiele) und koordiniert Kooperationen mit Tanz-und Theaterinstitutionen. Sie setzt sich insbesondere dafür ein, zeitgenössischen Tanz als elementaren Bestandteil in den Fächern der ästhetischen Bildung zu stärken und als feste künstlerische Größe zu verankern.

 

Alexandra Rauh

#BewegteKommunkation #UtopienDenken #Vernetzen

Alexandra Rauh arbeitet im Bereich Tanz als Choreografin sowohl mit Laien, als auch mit Profis. Neben dieser Tätigkeit ist sie als Lehrbeauftragte für Tanz an der Musikhochschule Nürnberg tätig und gibt Workshops mit den Schwerpunkten Bewegungs- und Stückentwicklung. Außerdem entwickelt sie interaktive Vermittlungsformate für Museen mit einem Fokus auf Bewegung.

 

Mareike Uhl

#AustauschUndVernetzung #SichtbarmachungDesGroßenPotenzials #TanzFürAlleZugänglichMachen